Grüner Veltliner


Grüner Veltliner

Graf Hardegg 2016

Der typische Vertreter des nördlichen Weinviertels: Duftet würzig nach Wiesenkräutern, sehr pfeffrig; am Gaumen mit einiger Kraft, Steinobstaromen; spritzig-fruchtiger Gesamteindruck.

Herkunft: ausgewählte Lagen im Pulkautal, nördliches Weinviertel

Boden: Roh-Sedimentationsgesteinsboden mit gutem Tonanteil

Alk: 13% • Säure: 5,6 g/l • Restzucker 1 g/l

Vinifikation

Die Trauben wurden Anfang Oktober selektiv gelesen und nach 6-stündiger Maischestandzeit sanft abgepresst. Danach vergärte der selbst geklärte Most langsam und gekühlt in Edelstahltanks. Die anschließende, mehrmonatige Lagerung auf seiner Feinhefe brachten Finesse, Eleganz und Spritzigkeit.

Empfohlene Trinktemperatur: 10-12°C
Trinkreife
: 2017-2020

Speisenempfehlung

Zu einem kalten Buffet ist er immer eine gute Wahl. Wird gern zu Ravioli mit Ricottafüllung, zur Zwiebelsuppe und zum Schnitzel getrunken.


Unsere neuen Sektjahrgänge sind da!

» Zu den Beschreibungen ...

92 Punkte für unseren Brut Rosé 2013...
92 Punkte für unseren Brut 2011...
» Zum Online-Artikel

....................................................


An Irresistible Austrian
Riesling Beckons

"Our favorite was the 2008 Graf Hardegg
vom Schloss [...]
Well. This unsanctioned wine was exactly
the sort of exciting, inspiring, refreshing,
mineral-laden wine that comes to mind
when I think of Austrian rieslings..."

» Zum Originalartikel
» Artikel als PDF

.....................................................


» Zum Artikel

 

SCHLOSSWEINGUT GRAF HARDEGG
2062 SEEFELD-KADOLZ, AUSTRIA
T +43 2943 2203 • F +43 2943 2203 10